Hürlimann HCS war in Thörigen am Oldtimertreffen.

 

Im ganzen Dorfe waren Fahnen aufgezogen. Es musste gewiss etwas los sein  -  ja sicher !  Am Samstag 29. und Sonntag 30. August trafen sich Oldtimer – Traktoren aus der grösseren Region im Oberaargau, in Thörigen BE, zu einem Stelldichein. Die Untersektion Falo hat zu diesem Event eingeladen und wir, der Hürlimann-Club Schweiz HCS war mit dabei als Gast.

Trotz etwelchen Absenzen der Berner, diese waren teilweise am Treffen auf dem Ballenberg, konnten man in der separat für uns eingerichteten Arena gegen 50 Hürlimannen besichtigen und bewundern.

Der kleinste zugleich auch der jüngste, ein D 200, Masstab 1:75,  originalgetreu und voll funktionsfähig, gebaut von Werner Jenzer, HCS - Mitglied aus Inkwil, wurde mit zwei Paten am Samstag-Nachmittag offiziell getauft.

Am Samstag um 16.00 Uhr offerierte der HCS in seiner Arena auf einem Brückenwagen noch aus früheren Zeiten, einen feinen und willkommenen Apero.

Wie an solchen Anlässen üblich, werden nebst Fachsimpeln auch neue Kontakte geknüpft und so entstehen immer wieder neue Mitglieder im eigenen Club und jedermann hat das gute Gefühl, ich bin auch dabei und ich gehöre dazu.

Das Wetter war am Samstag wie auch am Sonntag heiss und durstig, eben gerade geeignet für einen Besuch, mit oder ohne Traktor.

Auch verkehrstechnisch konnte man für die An- und Wegfahrt den Hauptverkehrsrouten im Oberaargau sehr gut ausweichen, hat es doch überall Nebenstrassen. Die Festwirtschaft konnte durch das vorzügliche Wetter sicher einen guten Umsatz erzielen und so kann man in allen Belangen festhalten, es war ein schöner Oldi-Treff und wir, der HCS durfte auch mit dabei sein. Ein herzliches Dankeschön an das OK, angeführt durch Rene Meier.

Martin Stadler