Ausfahrt Festungsmuseum Beatenberg

 

Es war einmalig. Die Aussicht aus dem Artillieriewerk der Festung Waldbrand Beatenberg.
Ca.30 Hürlimänner trafen sich am schönen Thunersee bei Kaffee und Gipfeli im Schlosspark Oberhofen. Die letzten Nebelschwaden verzogen sich und der Hürlimann - Konvoi nahm den Aufstieg über Siegriswil bis hinauf zum  Festungsmuseum.

Generalstabsmässig unter der Führung von Philip Studer, Besitzer der Festung Waldbrand AG wurden die Traktoren millimetergenau  eingewiesen.

Was würde besser  zu einer Begrüssung passen, als Militärkässchnitte und Weisswein. In zwei Gruppen mit kundigen Führern marschierte der HCS durch das Artilleriewerk. Gezeigt wurden Geschützstände, Feuerleitstelle, Munitionsmagazine, Technikräume und div. Fahrzeuge in bestem Zustand. Sogar der D 200 Militär fehlte nicht.
Aus der eigenen Küche mit Spatz, wie könnte es auch anders sein, verpflegte man sich am Mittag. Spätestens jetzt kamen bei manch Einem Erinnerungen an die Militärzeit auf.

Die letzten Blicke hinunter auf den Thunersee zeigte uns auch bald schon wieder den Heimweg.

Imposant und beindruckend bleibt der Ausflug in Erinnerung.

Besten Dank den Organisatoren Fredy und Yannik

Bilder  Hier